Südhessen: Die Polizei-News

Symbolbild, Polizei, Blaulicht © on Pixabay

Kreis Bergstraße

Zeugen nach Unfallflucht gesucht

Heppenheim (ots) – Am Mo. 19.07.21 zw. 12 u. 12:45 Uhr ereignete sich auf dem
Parkplatz des REWE Marktes in Heppenheim, Tiergartenstr. eine
Verkehrsunfallflucht.

An einem geparkten PKW Audi Avant A 4 wurde das Heck nicht unerheblich (ca. 1500
EUR) durch ein unbek. PKW beschädigt.

Hinweise auf den Unfallverursacher nimmt die Polizeistation Heppenheim unter der
Tel. Nr. 06252 70 60 rund um die Uhr entgegen.

Lampertheim: Aktentasche aus Auto gestohlen

Lampertheim (ots) – Eine im Fußraum abgestellte Aktentasche zog die
Aufmerksamkeit eines Kriminellen am Montagnachmittag (19.07.) auf sich. Zwischen
15.30 Uhr und 16.45 Uhr wurde auf dem Parkplatz eines Reitstalls im Weidweg die
Scheibe eines silberfarbenen Seat Leon eingeschlagen. Mit der Tasche wurde auch
ein Laptop gestohlen. Der Gesamtschaden liegt bei etwa 1600 Euro. Wer Hinweise
zu dem Diebstahl geben kann, meldet sich bitte bei der Polizei (K 42) unter der
Rufnummer 06206 / 9440-0.

Birkenau: Streitigkeiten auf der Straße / Polizei erstattet Anzeige

Birkenau (ots) – Weil ein 33 Jahre alter Mann am Montagabend (20.07.) in einer
Sammelunterkunft einen 28 Jahre alten Bewohner mit dem Messer bedroht haben
soll, ermittelt jetzt die Polizei. Mehrere Anwohner informierten gegen 22.45 Uhr
die Polizei, weil Tumulte auf der Straße zu hören und sehen waren. Hintergrund
sollen Geldstreitigkeiten gewesen sein. Mehrere Personen versuchten die
Kontrahenten auseinander zu halten. Hierbei wurde der Bewohner der Unterkunft am
Kopf leicht verletzt. Die ärztliche Versorgung übernahm der Rettungsdienst vor
Ort. Der 33-jährige Aggressor erhielt neben der Anzeige auch noch einen
Platzverweis von der Polizei.

Bürstadt: Aufgebrochener Tresor gefunden / Wer kann Hinweise geben?

Bürstadt (ots) – Ein offensichtlich aufgebrochener Tresor wurde am Montagmorgen
(19.07.) auf dem Gelände einer Tankstelle in der Forsthausstraße aufgefunden. Da
nicht auszuschließen ist, dass der Tresor gestohlen wurde, sucht die Polizei den
Besitzer oder Zeugen, die Hinweise geben können, wer das Behältnis im Laufe des
letzten Wochenendes im Bereich des Staubsauerplatzes abgelegt hat.

Der Tresor des Herstellers Conrad ist 31 Zentimeter breit und hat eine Höhe, wie
auch Tiefe von 20 Zentimeter. Das Behältnis ist mit einer Mustertapete
ausgelegt. Im Frontbereich ist ein Schloss sowie ein Ziffernfeld eingelassen.

Alle Bilder zu dem Fundstück sind auf der Homepage des Polizeipräsidiums
Südhessen unter Fahndung eingestellt, s. https://k.polizei.hessen.de/273343981

Hinweise zu dem Fall nehmen die Ermittler des Kommissariats 42 in Lampertheim
entgegen. Telefon: 06206 / 9440-0

Darmstadt

Südhessen/ Darmstadt: Polizeipräsidium Südhessen ändert Telefonnummern / Achtung! Veränderung nur in Darmstadt ab dem 21.07.2021

Südhessen/ Darmstadt (ots) – Das Polizeipräsidium Südhessen ändert für die
Dienststellen mit dem Standort in Darmstadt am 21. Juli 2021 die Nummern der
Direktdurchwahl.

Die bekannte Behördensammelnummer (06151 / 969-) bleibt weiterhin bestehen,
ebenso die Erreichbarkeit der zentralen Vermittlungsstelle, die auch zukünftig
unter der 06151 – 969-0 zu erreichen ist.

Darmstadt: Einbruch in Schulbibliothek / Täter schlagen Fensterscheibe ein

Darmstadt (ots) – In der Zeit zwischen Samstag (17.7.) und Montag (19.7.) hatten
es Einbrecher auf die Bibliothek einer Schule in der Nieder-Ramstädter-Straße,
Ecke Poepperlingweg abgesehen. Die Täter schlugen eine Fensterscheibe des
Gebäudes ein, gelangten auf diesem Weg in die Räume und suchten nach Wertvollem.
Auf ihrer Suche wurden zwei weitere Scheiben beschädigt. Ob die Kriminellen
fündig wurden ist abschließend noch nicht bekannt. Das Kommissariat 43 in
Darmstadt ist mit den weiteren Ermittlungen betraut und nimmt unter der
Rufnummer 06151/9690 sachdienliche Hinweise entgegen.

Darmstadt-Wixhausen: Brand einer Gartenhütte weitet sich auf angrenzendes Wohnhaus aus

Darmstadt-Wixhausen (ots) – Am Montag (19.07.) kam es gegen 19:45 Uhr in der
Ludwig-Thoma-Straße in Darmstadt-Wixhausen zu einem Brand einer unmittelbar
angebauten Gartenhütte eines Einfamilienhauses. Der Brand weitete sich zunächst
unbemerkt von der Gartenhütte auf den Dachstuhl des Hauses aus. Nachbarn und
Anwohner bemerkten schließlich gegen 19:50 Uhr den starken Rauch und
verständigten geistesgegenwärtig die Feuerwehr. Die Bewohner befanden sich zu
diesem Zeitpunkt im Hause, konnten sich jedoch unverletzt in Sicherheit bringen.
Durch ein schnelles Eingreifen der Feuerwehr konnte ein Übergreifen des Brandes
auf die weiteren Stockwerke des Hauses verhindert werden. Eingesetzt waren die
Freiwillige Feuerwehr Wixhausen, die Berufsfeuerwehr Darmstadt, ein
Rettungswagen und das 3. Polizeirevier Darmstadt. Der Gesamtschaden wird auf
über hunderttausend Euro geschätzt. Das Haus ist aktuell nicht bewohnbar. Die
fünf Bewohner des Hauses sind bei Verwandten untergekommen. Die Brandursache
betreffend der Gartenhütte ist bislang ungeklärt. Die Kriminalpolizei in
Darmstadt hat die Ermittlungen aufgenommen.

Darmstadt-Dieburg

Dieburg: Einfamilienhaus im Visier Krimineller / Wer kann Hinweise geben?

Dieburg (ots) – Ein Einfamilienhaus in der Samuel-Morse-Straße rückte im
Tatzeitraum zwischen Samstagmorgen (17.7.) und Montagabend (19.7.) in das Visier
Krimineller.

Ersten Erkenntnissen zufolge, gelangten die ungebetenen Gäste auf das Grundstück
des Wohnhauses. Im Anschluss machten sie sich an der Terrassentür zu schaffen.
Glücklicherweise scheiterte der Versuch diese aufzubrechen, woraufhin die
Unbekannten das Weite suchten. Insgesamt wird der Schaden auf mehrere Hundert
Euro geschätzt.

Hinweise werden an die Beamten und Beamtinnen des Kriminalkommissariats 21/22 in
Darmstadt unter der Rufnummer 06151/969-0 erbeten.

Verkehrsunfall-Flucht in Ober-Ramstadt, Brückengasse 15

Ober-Ramstadt (ots) – Am Freitag, 16.07.2021, parkte die Geschädigte gegen 14
Uhr ihren schwarzen VW Fox auf der gekennzeichneten Parkfläche am rechten
Fahrbahnrand, in der Brückengasse 15, in Ober-Ramstadt. Das Fahrzeug der
Geschädigten parkte dort im Zeitraum von Freitag, 16.07.2021, 14:00 Uhr bis
Montag, den 19.07.2021, 06:00 Uhr. In diesem Zeitraum wurde der PKW beschädigt.
Der PKW weist Beschädigungen in Form von Lackkratzern an der hinteren Stoßstange
auf der Fahrerseite auf. Zudem konnte eine weiße Fremdfarbe im Bereich der
Beschädigungen festgestellt werden.

Hinweise werden durch die sachbearbeitende Polizeidienststelle Ober-Ramstadt
unter der Rufnummer 06154-63300 entgegengenommen.

Verkehrsunfall mit Personenschaden – Zeugenaufruf

Gemarkung Münster, B45 (ots) – Am Montag, den 19.07.2021 ereignete sich gegen
18:15 Uhr ein schwerer Verkehrsunfall auf der B 45 in Höhe Münster-Breitefeld.

In Höhe der Anschlussstelle kam eine 37-jährige BMW Fahrerin aus Dieburg aus
bisher nicht eindeutig geklärten Umständen mit ihrem Fahrzeug nach rechts von
der Fahrbahn ab, fuhr über einen Grünstreifen und wurde anschließend über eine
Leitplanke in die Böschung geschleudert, wo das Fahrzeug auf dem Dach liegen
blieb.

Die Fahrzeugführerin konnte sowohl sich selbst als auch ihre beiden 2 Monate und
2 Jahre alten Kinder aus dem Fahrzeug befreien. Sie wurden im Anschluss in
umliegende Krankenhäuser verbracht.

Die genannte Fahrtrichtung der B 45 musste aufgrund der schwierigen
Bergungsarbeiten für etwa 1,5 Stunden halbseitig gesperrt werden.

Ob ein weiteres Fahrzeug an dem Unfall beteiligt war, steht zum jetzigen
Zeitpunkt noch nicht fest.

Deshalb werden Zeugen, die Hinweise zum genauen Unfallhergang machen können,
gebeten sich bei der Polizeistation Dieburg telefonisch unter 06071 – 9656 0 zu
melden.

Groß-Gerau

Rüsselsheim: Einbruch in Seniorenheim/Grauer Peugeot-Kleinbus gestohlen (D-AH 1544)

Ein Seniorenwohnheim in der Kürbisstraße geriet in der Nacht zum Montag (19.07.), gegen 1.30 Uhr, in das Visier von Kriminellen.

Die Täter verschafften sich unberechtigt Zutritt in das Gebäude und ließen aus einem Raum zunächst einen Laptop vom Schreibtisch mitgehen. Anschließend hebelten sie gewaltsam einen Schlüsselkasten auf und entwendeten mit einem dort erbeuteten Schlüssel einen vor dem Heim geparkten grauen Kleinbus der Marke Peugeot Boxer mit dem Kennzeichen D-AH 1544. Sie flüchteten in Richtung Friedensplatz. Der Schaden beträgt nach ersten Schätzungen insgesamt rund 45.000 Euro.

Wer in diesem Zusammenhang sachdienliche Hinweise, insbesondere zum Verbleib des gestohlenen Kleinbusses geben kann, wird gebeten, sich bei der Kriminalpolizei in Rüsselsheim (Kommissariat 21/22) unter der Telefonnummer 06142/6960 zu melden.

Bischofsheim: Waffe auf Parkplatz abgefeuert

Zeugen meldeten der Polizei in der Nacht zum Dienstag (20.07.), gegen 0.50 Uhr, mehrere Personen, die mit Fahrzeugen auf dem Parkplatz eines Elektronikmarktes „Neben den Mühlweg“ stünden und dort eine Waffe abfeuerten.

Eine alarmierte Polizeistreife traf anschließend auf dem Parkplatz auf vier junge Frauen und Männer im Alter zwischen 19 und 23 Jahren. Bei der Durchsuchung eines der Fahrzeuge fanden die Beamten im Handschuhfach eine Luftdruckwaffe. Ein 23 Jahre alter Mann räumte gegenüber den Ordnungshütern ein, der Besitzer der Waffe zu sein. Eine entsprechende Erlaubnis zum Führen der Waffe konnte er nicht vorweisen. Den 23-Jährigen erwartet nun ein Ermittlungsverfahren wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz.

Odenwaldkreis

Oberzent-Beerfelden: 500 Euro Schaden an Brandholz

Abgedecktes Brandholz hat am Montagabend (19.07.) im Friedhofsweg gebrannt. Das Feuer, dass gegen 22.45 Uhr der Polizei gemeldet wurde, hatten Passanten bereits vor Eintreffen der Feuerwehr Oberzent löschen können. Der Schaden an dem mehrere Meter langen Holzstapel ist etwa 500 Euro hoch. Die Kriminalpolizei (K 10) ermittelt wegen des Verdachts der Brandstiftung. Zeugen, die ab 22 Uhr Verdächtiges rund um den Friedhofsweg bemerkt haben, melden sich bitte in Erbach unter der Telefonnummer 06062 / 953-0.

Verkehrsunfallflucht Reichelsheim, am 08,07.2021 Post-Briefkasten beschädigt!

Reichelsheim (ots) – Am 08.07.2021, ereignete sich in der Heidelberger Straße,
Reichelsheim, eine Verkehrsunfallflucht. Hierbei wurde durch einen bisher
unbekannten Verkehrsteinehmer ein Briefkasten der Deutschen Post beschädigt.
Dieser entfernte sich unerlaubt vom Unfallort. Der verursachte Schaden beläuft
sich auf etwa 1.500 Euro.

Alle sachdienlichen Hinweise bezüglich dem Verursacher und dem Unfallhergang
werden durch die Polizei Erbach/ Odw. unter der Rufnummer 06062/9530
entgegengenommen.

Oberzent: MTB Centurion nach Festnahme von Fahrraddieben nicht zugeordnet

Nachdem letzten Montag (12.07.) zwei Männer beim Diebstahl eines Fahrrades in Hetzbach erwischt wurden (wir haben berichtet), bitte die Polizei jetzt die Öffentlichkeit um Mithilfe.

Bei der Durchsuchung der Wohnung stellten die Beamten neben dem zuvor gestohlenen Rad ein weiteres Fahrrad sicher, dessen Herkunft unklar ist. Die Ermittler gehen davon aus, dass dieses Rad ebenfalls gestohlen wurde.

Die Polizei fragt:

Wer vermisst sein Mountainbike der Marke CENTURION Blackfire? Die Grundfarbe des Rahmens ist schwarz mit weiß/ grünen Streifen. Zudem sind drei rote/weiße runde Aufkleber auf dem Rahmen aufgeklebt.

Wer kann Hinweise zu dem Eigentümer geben?

Alle Hinweise bitte an das Kommissariat 41 in Erbach melden. Telefon: 06062 / 953-0

Unsere Bezugsmeldung: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/4969/4966984