Bad Homburg v.d. Höhe: Die Polizei-News

Symbolbild, Polizei, Blaulicht © on Pixabay

Brand eines Wohnhauses

Ort: 61440 Oberursel, Dornbachstraße Zeit: Mittwoch, 22.09.2021, 16:40 Uhr

Im oben genannten Zeitraum kam es zu einem Gebäudebrand in der Dornbachstraße in Oberursel. Vermutlich durch Funkenflug von durchgeführten Schweißarbeiten geriet die Wärmedämmung zwischen zwei Mehrparteienhäusern in Brand und schwelte vor sich hin. Der augenscheinlich brennende Teil der Wärmedämmung konnte durch starke Kräfte der Feuerwehr Oberursel schnell abgelöscht werden. Schwieriger und vor allem sehr zeitaufwendig war die Absuche nach möglichen weiteren Glutnestern. Da das Feuer weder durch die Außen- noch durch eine Innenwand des Gebäudes gedrungen ist, musste die Feuerwehr teilweise die Wände öffnen um an den Gefahrenherd zu gelangen. Aufgrund der Rauchentwicklung wurden alle Bewohner der beiden Häuser evakuiert, verletzt wurde durch den Brand niemand. Aufgrund der Rauch- und Kohlenmonoxidbelastung in manchen Wohnungen und der Gefahr, dass die Dämmung erneut zu schwelen beginnen könnte, konnten insgesamt acht Parteien der beiden Mehrfamilienhäuser über Nacht nicht zurück in ihre Wohnungen. Diese Anwohner kamen teilweise bei Verwandten und teilweise bei ortseigenen Hotels unter. Gegen 22:45 Uhr waren die Lösch- und Aufklärungsarbeiten der Feuerwehr beendet. Eine Brandnachschau ist für den 23.09., 08:00 Uhr vorgesehen. Der entstandene Gebäudeschaden konnte zum Zeitpunkt der Pressemeldung von der Feuerwehr abschließend noch nicht beziffert werden.

Diebe auf Baustelle am Werk,

Bad Homburg v. d. Höhe, Gonzenheim, Am Kirschgarten, 21.09.2021, 18.30 Uhr bis 22.09.2021, 06.00 Uhr

(pa)Im Gonzenheimer Neubaugebiet „Am Hühnerstein“ kam es in der Nacht zum Mittwoch zu einem Einbruch in einen Rohbau. Unbekannte begaben sich zwischen 18.30 Uhr abends und 06.00 Uhr am Morgen auf ein Baugrundstück in der Straße „Am Kirschgarten“. Dort drangen die Täter in das im Bau befindliche Wohngebäude ein, um daraus mehrere Eimer Farbe sowie ein Farbsprühgerät zu entwenden. Darüber hinaus stahlen die Diebe eine im Außenbereich befindliche Rüttelplatte. Der Gesamtwert des Diebesguts beläuft sich auf mehrere Tausend Euro. Hinweise nimmt die Kriminalpolizei in Bad Homburg unter der Rufnummer (06172) 120 – 0 entgegen.

Diebstahl aus Range Rover,

Bad Homburg v. d. Höhe, Dorotheenstraße, 22.09.2021, 12.45 Uhr bis 18.10 Uhr

(pa)Am Mittwoch wurde in Bad Homburg ein Pkw aufgebrochen und eine Handtasche daraus entwendet. Die Tat ereignete sich zwischen 12.45 Uhr und 18.10 Uhr in einer Tiefgarage in der Dorotheenstraße. Eine im Inneren eines dort geparkten Range Rovers liegende Tasche der Marke „Louis Vuitton“ weckte bei Dieben Begehrlichkeiten. Um an die rund 1.500 Euro teure Tasche zu gelangen, zerbrachen die Täter die Glasscheibe einer Tür des Fahrzeugs. Anschließend flüchteten sie mit der Beute in unbekannte Richtung. An dem Range Rover selbst entstand ein Sachschaden von etwa 600 Euro. Die Kriminalpolizei in Bad Homburg bittet mögliche Zeuginnen und Zeugen, sich unter der Rufnummer (06172) 120 – 0 zu melden.

Hochsitze umgeworfen,

Wehrheim, Waldweg zwischen Parkplatz „Kloster Thron“ und B 456, 20.09.2021, 12.00 Uhr bis 22.09.2021 09.00 Uhr

(pa)Einen Schaden von mehreren Hundert Euro verursachten Unbekannte in den vergangenen Tagen im Wald bei Wehrheim an zwei Hochsitzen. Wie am Mittwochmorgen festgestellt wurde, hatte jemand in der Zeit seit Montagmittag die beiden an einem Waldweg zwischen dem Parkplatz „Kloster Thron“ der Bundesstraße 456 aufgestellten Jagdhochsitze umgeworfen, wobei diese beschädigt wurden. Die Ermittlungsgruppe der Polizeistation Usingen bittet um Hinweise unter (06081) 9208 – 0.

Reh ausgewichen und gegen Baum gefahren, Wehrheim, Heisterbachstraße, 22.09.2021, gg. 22.10 Uhr

(pa)Am Mittwochabend wurde eine junge Frau bei einem Verkehrsunfall auf der Heisterbachstraße bei Wehrheim verletzt, als sie versuchte, einen Wildunfall zu vermeiden. Gegen 22.10 Uhr befuhr eine 18-Jährige aus Schmitten mit einem VW Polo die Heisterbachstraße von Neu-Anspach kommend in Fahrtrichtung Wehrheim, als plötzlich ein Reh die Fahrbahn überquerte. Um dem Tier auszuweichen, steuerte die Autofahrerin ihren Wagen nach rechts. Dabei kam sie von der Fahrbahn ab und der Volkswagen streifte einen Baum. Die Fahrzeugführerin zog sich leichte Verletzungen zu. Sie wurde durch den Rettungsdienst zur Behandlung in eine Klinik gebracht. Der bei dem Unfall stark beschädigte Pkw musste von der Unfallstelle abgeschleppt werden. Die Höhe des Gesamtschadens wird auf etwa 12.500 Euro beziffert.

Zeugensuche nach Unfall mit Krankenfahrstuhl, Oberursel, Oberstedten, L 3003 (Niederstedter Straße), 21.09.2021, gg. 10.50 Uhr

(pa)Wie bereits berichtet, kam es am Mittwochvormittag bei Oberursel Oberstedten zu einem Verkehrsunfall zwischen einem Pkw und einem motorisierten Krankenfahrstuhl, bei dem ein 83-jähriger Mann schwer verletzt wurde.

In diesem Zusammenhang sucht die Polizeistation Oberursel derzeit nach einem Fahrradfahrer, der unmittelbarer Zeuge des Unfallgeschehens geworden war. Nach bisherigem Kenntnisstand wurde der bislang unbekannte Radfahrer auf der L 3003 (Niederstedter Straße) von dem Pkw der 82-jährigen Unfallverursacherin überholt, bevor diese beim anschließenden Einscheren mit dem Krankenfahrstuhl des 83-Jährigen zusammenstieß.

Die Polizei bittet diesen wichtigen Zeugen sowie Personen, die Hinweise auf die Identität des Zeugen geben können, sich unter der Telefonnummer (06171) 6240 – 0 zu melden.