Main-Taunus-Kreis: Die Polizei-News

Symbolbild, Polizei, Blaulicht © on Pixabay

SUV auf unbekannte Art und Weise entwendet Eschborn, Krifteler Weg 23.11.2021, 22:30 Uhr – 24.11.2021, 00:00 Uhr

(ew) Im Krifteler Weg in Eschborn wurde in der Nacht zum Mittwoch ein Toyota RAV 4 entwendet. Der PKW wurde vom Besitzer dort in Höhe der Hausnummer 2 ordnungsgemäß geparkt. Gegen Mitternacht wurde dann festgestellt, dass dieser gestohlen wurde. An dem blauen Toyota RAV 4 waren folgende amtliche Kennzeichen angebracht: MTK-EK 812. Die Ermittlungen werden bei der Kriminalpolizei in Hofheim geführt. Sachdienliche Hinweise werden unter der Telefonnummer (06192) 20790 entgegengenommen.

PKW von Sporthallenparkplatz entwendet, Hochheim, Massenheim, Untergasse, Dienstag, 23.11.2021, 17:15 Uhr – 18:15 Uhr

(he)Gestern Abend entwendeten unbekannte Täter innerhalb einer Stunde einen in Massenheim auf dem Sporthallenparkplatz abgestellten blauen Polo im Wert von circa 2.000 Euro. Die Besitzerin des PKW hielt sich im Tatzeitraum in der in der Untergasse gelegenen Halle auf und hatte ihre Jacke, samt Fahrzeugschlüssel, in einer Umkleide abgelegt. Nach Beendigung des Sporthallenbesuches musste die Geschädigte feststellen, dass während ihrer Abwesenheit Diebe den Kfz-Schlüssel aus der Jackentasche und mit diesem dann ihr Fahrzeug entwendet hatten. Hinweise auf den Verbleib des PKW oder die Täter liegen bis dato nicht vor. Die Kriminalpolizei in Hofheim hat die Ermittlungen übernommen und bittet Hinweisgeberinnen oder Hinweisgeber, welche zur Tatzeit in der Halle verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben oder denen in der Zwischenzeit der blaue Polo aufgefallen ist, sich unter der Rufnummer 06192/2079-0 zu melden.

Kinder angesprochen,

Eppstein-Niederjosbach, Bahnstraße, Montag, 22.11.2021, 14:10 Uhr

(he)Am Montagmittag wurde der Polizei in Kelkheim mitgeteilt, dass am S-Bahnhof Niederjosbach ein Mann drei vorbeilaufende Kinder angesprochen haben soll. Als die Kinder nicht darauf reagierten, sei der Mann in eine S-Bahn in Richtung Hofheim gestiegen. Polizeistreifen suchten nach dem Bekanntwerden des Sachverhaltes die Örtlichkeit ab, konnten jedoch keine Feststellungen mehr treffen. Die Kinder berichteten, dass sie gegen 14:10 Uhr auf ihrem Heimweg auf Höhe der Bahnhofsunterführung von dem Mann angesprochen worden seien. Daraufhin rannten sie davon. Nachdem der Mann den Schulkindern noch kurz gefolgt sei, habe er kehrtgemacht und sei in eine S-Bahn gestiegen. Der Mann sei circa 40 Jahre alt, circa 1,80 Meter groß, habe laut den Kindern ein „afrikanisches“ Erscheinungsbild gehabt und sei mit einer gelben Kappe sowie einer gelben Regenjacke bekleidet gewesen. Zeuginnen oder Zeugen werden gebeten, sich bei der Kriminalpolizei in Hofheim unter der Rufnummer (06192) 2079-0 zu melden.

Fahrzeug aufgebrochen und Werkzeug entwendet, Flörsheim am Main, Egerländer Straße 4, Dienstag, 23.11.2021, 16:00 bis 23:00 Uhr

(ew) In den Abendstunden des vergangenen Dienstags gelang es bisher unbekannten Tätern hochwertige Werkzeuge aus einem Kastenwagen in Flörsheim-Keramag zu entwenden. Das mutmaßlich unverschlossene Fahrzeug des Geschädigten war in der Egerländer Straße, in Höhe der Hausnummer 4, geparkt. Der Laderaum des Kastenwagens wurde von den Tätern durchsucht und dabei unter anderem vier hochwertige Bohrmaschinen entwendet. Anschließend verschwanden die Täter unerkannt mit ihrer Beute im Wert von etwa 900 Euro. Hinweisgeberinnen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich bei der Polizeistation Flörsheim unter der Telefonnummer 06145 – 54760 zu melden.

Diebesduo entwendet hochwertige Smartphones aus Ladengeschäft Bad Soden am Taunus, Königsteiner Straße, Dienstag, 23.11.2021, 17:30 Uhr

(ew) In einem Ladengeschäft in Bad Soden am Taunus entwendeten zwei jugendliche Täter am gestrigen Abend zwei hochwertige Smartphones. Nach Angaben eines Mitarbeiters, betraten die zwei unbekannten Diebe zunächst das Ladengeschäft und signalisierten ihr Interesse an einem Kaufgeschäft. Nachdem dieses nicht zustande kam, verließen die zwei männlichen Täter den Laden, einer der Täter kam kurze Zeit später jedoch erneut zurück. Diesem gelang es, zwei mittels einer Plastik-Kabelsicherung gesicherte Smartphones zu entreißen und anschließend in Richtung Kreisel Königsteiner Straße, Sodener Straße zu flüchten.

Die zwei unbekannten Täter sollen minderjährig gewesen sein. Einer der Täter konnte mit einer schmalen Statur beschrieben werden, der andere mit einer kräftigen Statur. Bekleidet soll einer der Täter mit einer Daunenjacke, der andere mit einer schwarzen Wollmütze gewesen sein. Die Kriminalpolizei in Hofheim bitte Hinweise zu dem Tatgeschehen oder den Tätern unter der (06192) 20790 zu melden.

Verkehrskontrollen mit Polizei und Ordnungsämtern des Main-Taunus-Kreises Schwalbach am Taunus, Sulzbach, Eschborn, Bad Soden Dienstag, 23.11.2021, 07:50 Uhr – 17:00 Uhr

(he)Am gestrigen Tag führten Einsatzkräfte der Polizeistation Eschborn gemeinsam mit Mitarbeitern der Ordnungsämter verschiedener Kommunen des Main-Taunus-Kreises mehrere Verkehrskontrollen durch. Hierbei wurden mehrere Ordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet und Strafanzeigen gefertigt. Kontrolliert wurde in Schwalbach am Taunus, in Sulzbach im Bereich der Bahnstraße/L3266, in der Hauptstraße in Eschborn sowie in Bad Soden in der Königsteiner Straße, Am Bahnhof. Von den weit über 400 Fahrzeugen welche den Kontrollstellen zugeführt wurden, wurden 80 einer Kontrolle unterzogen. Damit einhergehend fanden auch circa 100 Personenkontrollen statt. Unter anderem wurden zwölfmal die Handynutzung, zehnmal das Nichtanlagen des Sicherheitsgurtes sowie zwölf Rotlichtfahrten geahndet. An der Kontrollstelle in Sulzbach fiel den Einsatzkräften ein Fahrzeugführer auf, welcher augenscheinlich Betäubungsmittel konsumiert hatte. Dieser wurde daraufhin zur Durchführung einer Blutentnahme auf eine Polizeidienststelle verbracht. Eine Verkehrsteilnehmern, welche augenscheinlich nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis ist, wurde in Bad Soden festgestellt. Diese wurde ursprünglich in ihrem PKW gestoppt, da sie keinen Sicherheitsgurt angelegt hatte. Im Rahmen der damit einhergehenden Kontrolle fiel dann das Fehlen des Führerscheines auf. Die Ordnungsämter sowie die Polizei des Main-Taunus-Kreises werden auch weiterhin gemeinsame Verkehrskontrollen durchführen und damit zur Erhöhung der Verkehrssicherheit beitragen.

Fahrzeug beschädigt und weitergefahren, Hattersheim, Teplitzer Straße, Montag, 22.11.2021, 06:00 Uhr – 23.11.2021, 12:00 Uhr

(he)Zwischen Montag, 06:00 Uhr und gestern, 12:00 Uhr wurde ein in der Teplitzer Straße in Hattersheim abgestellter PKW bei einer Verkehrsunfallflucht beschädigt und dadurch ein Sachschaden von circa 1.200 Euro verursacht. Der schwarze Audi A4 stand im Bereich der Hausnummer 25, linksseitig in der Einbahnstraße. Als der Fahrzeughalter zu seinem PKW zurückkam, war die hintere, rechte Fahrzeugecke beschädigt. Hinweise auf das verursachende Fahrzeug, bzw. dessen Führerin oder Führer liegen nicht vor. Die Polizei Hofheim nimmt Hinweise zu dem Unfall unter der Rufnummer 06192/2079-0 entgegen.