Landau: Die Polizei-News

Symbolbild, Polizei © Polizei RLP

Anklage wegen versuchten Mordes

Landau/Germersheim – Die Staatsanwaltschaft Landau hat Anklage zum Schwurgericht des Landgerichts Landau wegen versuchten Mordes in Tateinheit mit gefährlicher Körperverletzung gegen den 57-jährigen Mann erhoben, der am späten Abend des 22.07.2021 seine von ihm getrennt lebende Ehefrau in Germersheim in Tötungsabsicht durch eine Vielzahl an Messerstichen lebensgefährlich verletzt haben soll.

Dem Angeschuldigten wird in der Anklage zur Last gelegt, seiner Ehefrau beim Verlassen eines Wohngebäudes aufgelauert, sie sodann unvermittelt mit einem Messer angegriffen und in der Absicht, sie zu töten, vielfach auf sie eingestochen zu haben. Dabei fügte er ihr schwerste Stich- und Schnittverletzungen insbesondere im Oberkörper-, Bauch- und Gesichtsbereich zu. Weiterhin wird ihm vorgeworfen, auch auf einen Passanten, der der Frau zu Hilfe eilen wollte, mit dem Messer eingestochen und diesen am Bein verletzt zu haben.

Die Staatsanwaltschaft geht nach dem Ergebnis der Ermittlungen davon aus, dass der Angeschuldigte bei dem Angriff auf seine Ehefrau heimtückisch handelte, da die Frau nicht mit einem Angriff rechnete und sich somit nicht dagegen wehren konnte. Weiterhin legt die Staatsanwaltschaft dem Angeschuldigten auch das Mordmerkmal der niedrigen Beweggründe zur Last und geht dabei davon aus, dass der Angeschuldigte aus Wut und tiefen Rachegefühlen gegenüber seiner Ehefrau handelte, die er für die Trennung und seine eigene Lebenssituation allein verantwortlich machte.

Der Angeschuldigte hat bislang von seinem Schweigerecht Gebrauch gemacht. Er befindet sich weiterhin in Untersuchungshaft. Das Landgericht Landau hat nun über die Zulassung der Anklage und die Eröffnung des Hauptverfahrens zu entscheiden.

Radfahrerin bei Unfall leicht verletzt

Landau (ots) – Leicht verletzt wurde eine 12-jährige Radfahrerin als sie am Montagmorgen mit einer 65-jährigen Autofahrerin in Landau zusammenstieß. Die 12-Jährige war von der Boelckestraße nach links in die Hindenburgstraße eingebogen und hatte hierbei Vorfahrt der von rechts kommenden Autofahrerin missachtet.

Durch den Zusammenstoß zog sich die Radfahrerin Prellungen zu und wurde zur Untersuchung in ein Krankenhaus gebracht.