Schwalm-Eder-Kreis: Die Polizei-News

Symbolbild, Polizei, Blaulicht © on Pixabay

28-Jährigen mit tiefem Bauchstich schwer verletzt – Täter in U-Haft

Homberg (ots) – 09.01.2022, 01:05 Uhr – Am Sonntagmorgen kam es vor einer Shisha-Bar in der Ziegenhainer Straße zu einem Streit zwischen einem 28-jährigen Mann aus Stadtallendorf und einem 27-jährigen Homberger. Im Rahmen des Streits erlitt der 28-Jährige schwere Verletzungen durch einen Messerstich. Aus bisher nicht geklärtem Grund kam es vor der Shisha Bar vermutlich zu einem Streit zwischen den beiden Männern.

Hierbei fügte der 27-Jährige dem 28-Jährigen einen tiefen Stich mit einem Messer in den Bauchbereich und eine Schnittverletzung unterhalb des Kinns zu. Anschließend flüchtete der 27-Jährige in unbekannte Richtung. Der 28-Jährige schleppte sich schwer verletzt in die Shisha Bar und wurde dort von den anwesenden Personen erst versorgt. Ein Rettungswagen brachte ihn in ein Kasseler Krankenhaus.

Der flüchtige 27-Jährige, welcher Verletzungen im Gesichtsbereich hatte, wurde etwas später von einem alarmierten Rettungswagen ebenfalls in ein Kasseler Krankenhaus gebracht. Gegen den im Krankenhaus festgenommen 27-Jährigen wurde Montagmittag 10.01.2022 ein U-Haftbefehl erlassen. Er wurde in eine Haftanstalt eingeliefert.

Ein Strafverfahren wegen versuchtem Totschlags ist eingeleitet. Die Ermittler der Homberger Kriminalpolizei bitten Zeugen, welche zur Tatzeit im Bereich der Ziegenhainer Straße verdächtige Beobachtungen gemacht haben, sich unter Tel.: 05681-774-0 zu melden.

Dieselkraftstoff aus Bagger gestohlen

Schwalmstadt-Treysa – (ots) – 07.01.2022, 13:00 Uhr bis 10.01.2022, 07:30 Uhr – Im Verlauf des vergangenen Wochenendes stahlen unbekannte Täter 250 Liter Dieselkraftstoff aus einem abgestellten Bagger “An der Michelsruh”. Die Täter begaben sich zu dem abgestellten Kettenbagger und öffneten den Tankverschluss mit einem passenden Schlüssel. Anschließend zapften sie 250 Liter Kraftstoff aus dem Tank. Der Wert des Diesels beträgt 350 Euro. Hinweise bitte an die Polizei in Schwalmstadt, unter Tel.: 06691-9430.

Unbekannte zerstören Kabel von Fahrplananzeige

Melsungen-Röhrenfurt (ots) – Bislang Unbekannte richteten am Bahnhof Melsungen-Röhrenfurth einen Sachschaden von rund 2.000 Euro an. Zerstört wurde der Stromkabel einer elektronischen Fahrplananzeige. Das spezielle Kabel muss komplett getauscht werden. Konkrete Hinweise auf Tatzeit und Täter liegen bislang noch nicht vor.

Ein Bahnmitarbeiter entdeckte den Schaden am Montagmittag 10.1.2022 und verständigte anschließend die Bundespolizei. Die Bundespolizeiinspektion Kassel nahm die Ermittlungen auf und leitete ein Strafverfahren ein.

Wer Angaben zu dem Fall machen kann, wird gebeten, sich bei der Bundespolizeiinspektion Kassel unter der Tel.-Nr. 0561 81616-0 oder über www.bundespolizei.de zu melden.

Quelle: Bundespolizeiinspektion Kassel

Präparierte Nägel auf Schotterweg ausgelegt

Körle-Lobenhausen (ots) – Montag, 10.01.2022, 12:49 Uhr – In den letzten Tagen oder Wochen legten unbekannte Täter speziell präparierte Nägel auf einem Schotterweg hinter dem Friedhof aus. Die Nägel wurden Montagmittag 10.01.2022 von einer Zeugin festgestellt. Die Täter hatten die Nägel auf Dachpappenstücken montiert um ein umkippen zu verhindern.

Bisher wurden 9 der so präparierten Nägel auf dem Schotterweg in der Verlängerung des Schlangenwegs gefunden. Von den Nägeln geht eine große Gefahr für Personen, Tiere und Fahrzeuge aus. Zu Schäden oder Verletzungen ist es bisher nicht gekommen. Hinweise bitte an die Polizeistation in Melsungen, unter Tel.: 05661/70890.


Besuche uns in Telegram
Du möchtest direkt und ohne Umwege über News und Artikel informiert werden ?
Dann besuche unseren Telegramkanal: https://t.me/blaulichthessen