Ludwigshafen: Die Polizei-News

Symbolbild Funkstreifenwagen der Polizei RLP bei einer Streifenfahrt (Foto: Holger Knecht)
Symbolbild Funkstreifenwagen der Polizei RLP bei einer Streifenfahrt (Foto: Holger Knecht)

Jugendliche versprühen Reizgas in der Ernst-Reuter-Schule

Ludwigshafen (ots) – Am Montag 07.03.2022 klagten mehrere Schüler nach der zweiten Pause kurz nach 11 Uhr über Atembeschwerden. Vermutlich versprühten 3 Jugendliche im Alter von 15-16 Jahren Reizgas in der Toilettenanlage. Hierdurch wurden insgesamt elf Schülerinnen und Schüler leicht verletzt, welche teilweise zur weiteren Untersuchung mit dem Rettungsdienst in ein Krankenhaus verbracht wurden.
Weitere Ermittlungen dauern an.

Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Ludwigshafen 1,
Telefonnummer 0621 963-2122 oder per E-Mail piludwigshafen1@polizei.rlp.de.

Schubverband fuhr sich in Ludwigshafen fest

Ludwigshafen (ots) – Am Montagmorgen 07.03.2022 gegen 09:00 Uhr wurde der Wasserschutzpolizei Ludwigshafen ein Schiffsunfall bei RKM 425,500 gemeldet. Ein mit 3000 Tonnen Schrott beladener Schubverband hatte sich während eines Ankerversuches linksrheinisch festgefahren.

Unter Aufsicht des zuständigen Strommeisters des Wasserstraßen- und Schifffahrtsamtes wurde der Schubverband unter Zuhilfenahme eines weiteren Fahrzeugs gegen 11:45 Uhr wieder freigeschleppt. Der Schiffsführer konnte seine Fahrt anschließend fortsetzten.
Die durchgehende Schifffahrt war nicht beeinträchtigt.
Es kam zu keinem Ladungsaustritt. Verletzt wurde niemand.

Quelle: Polizeipräsidium Einsatz, Logistik und Technik

Verkehrsunfall mit Fahrradfahrer

Ludwigshafen (ots) – Am Samstag 05.03.2022 kam es um 14:30 Uhr, in der Brunckstraße zu einem Verkehrsunfall zwischen einem 77-jährigem Fahrradfahrer und einem 32-jährigen Autofahrer. Der Autofahrer übersah beim Ausfahren von einem Grundstück den, auf dem Radweg fahrenden, 77-Jährigen. Der Fahrradfahrer wurde leicht verletzt und vor Ort durch Rettungskräfte versorgt.

Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Ludwigshafen 2,
Telefonnummer 0621 963-2222 oder per E-Mail piludwigshafen2@polizei.rlp.de.

Verkehrsunfall zwischen Fahrradfahrer und Kind

Ludwigshafen (ots) – Am Samstag 05.03.2022 um 15:30 Uhr, streifte ein 19-jähriger Fahrradfahrer im Friedenspark ein 4-jähriges Kind. Das Kind erlitte eine Platzwunde am Kopf und wurde in Begleitung eines Elternteils in ein Krankenhaus verbracht.

Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Ludwigshafen 2, Tel: 0621/963-2222 oder per E-Mail piludwigshafen2@polizei.rlp.de„>piludwigshafen2@polizei.rlp.de.

Einbruch in einen Baucontainer

Ludwigshafen (ots) – In der Zeit vom Samstag 05.03.2022 um 14 Uhr bis Sonntag 06.03.2022 um 14 Uhr, brachen Unbekannte 2 Bürotüren eines Baucontainers in der Carl-Bosch-Straße auf und entwendeten Bargeld aus der Kaffeekasse. Ob noch mehr entwendet wurde, muss im Rahmen der Ermittlungen geklärt werden.

Wer hat verdächtige Beobachtungen hierzu gemacht? Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Ludwigshafen 2, Telefonnummer 0621 963-2222 oder per
E-Mail piludwigshafen2@polizei.rlp.de.

Verkehrsunfallflucht

Ludwigshafen (ots) – In der Zeit von Samstag 05.03.2022 um 16:30 Uhr bis zum Sonntag 06.03.2022 um 12 Uhr, streifte ein Unbekannter vermutlich beim Ein- oder Ausparken in der Kallstadter Straße einen schwarzen Audi A 1 und entfernte sich unerlaubt vom Unfallort, ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 1.000 Euro.

Wer kann Hinweise zum Unfallverursacher geben? Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Ludwigshafen 2, Telefonnummer 0621 963-2222 oder per
E-Mail piludwigshafen2@polizei.rlp.de.

Die Polizei weist daraufhin, dass Unerlaubtes Entfernen von Unfallort kein Kavaliersdelikt ist! Der flüchtige Fahrer muss mit einer Geld- oder Freiheitsstrafe bis zu 3 Jahren und evtl. mit einem Führerscheinentzug rechnen. Außerdem kann der Flüchtige den Kaskoschutz seiner Kfz-Versicherung verlieren und von seiner Versicherung an der Beteiligung des Fremdschadens beteiligt werden. Die Polizei rät deshalb, jeden Unfall bei der Polizei zu melden.

Einbruch in Gartenhaus

Ludwigshafen (ots) – In der Zeit von Samstag 05.03.2022 um 14 Uhr bis zum Sonntag 06.03.2022 um 14 Uhr brachen Unbekannte an einem Gartenhaus in der Kleingartenanlage “Süd Schöngewann” die Tür auf und entwendeten Werkzeug. Der Gesamtschaden beläuft sich auf ca. 450 Euro.
Wer hat verdächtige Beobachtungen in der Kleingartenanlage gemacht?

Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Ludwigshafen 1, Tel: 0621/963-2122 oder per E-Mail piludwigshafen1@polizei.rlp.de.