Osthessen: Die Polizei-News

Symbolbild, Polizei, Blaulicht © on Pixabay
  1. Am Ostersonntag gegen 10:50 Uhr befuhr ein 34-jähriger Radfahrer aus Petersberg die Straße „Am Bahnhof“ in Fulda aus Richtung Emaillierwerk kommend in Richtung Kurfürstenstraße. Hinter ihm fuhr ein Pkw BMW, der von einem 49-jährigen Mann aus Fulda gesteuert wurde. In Höhe des Bahnhofsgebäudes wollte der BMW den Radfahrer überholen und betätigte hierbei seine Hupe. Hierdurch erschrak sich der Radfahrer, stieß mit dem Pedelec gegen den Bordstein und stürzte zu Boden. Dabei verletzte er sich leicht am Knie und das Fahrrad wurde dabei leicht beschädigt (Schaden ca. 500,- EUR). Der BMW setzte seine Fahrt ohne anzuhalten fort, konnte aber im Nachhinein aufgrund von Zeugenhinweisen ermittelt werden.
  2. Ein weiterer Radfahrer wurde gegen 14:50 Uhr in der Marquardstraße verletzt. Dabei handelt es sich um einen dort wohnhaften 15-Jährigen, der mit seinem Mountainbike ohne Fremdeinwirkung stürzte. Er hatte während der Fahrt einen Fahrradhelm getragen, erlitt aber durch den Sturz eine Unterarmfraktur, die im Krankenhaus versorgt werden musste.