Bad Homburg v.d. Höhe: Die Polizei-News

Symbolbild, Polizei, Blaulicht © on Pixabay

Seniorin von Trickdieben bestohlen,

Bad Homburg v. d. Höhe, Graf-Stauffenberg-Ring, Mittwoch, 15.06.2022, 12:00 Uhr

(jn)Eine über 80 Jahre alte Frau ist am Mittwochmittag von zwei unbekannten Männern in der eigenen Wohnung bestohlen worden. Ihren Angaben folgend, hatte sie zunächst einen Anruf erhalten, bei dem sie über eine Heizungsüberprüfung in Kenntnis gesetzt wurde. Demnach würden zeitnah Mitarbeiter vorbeikommen. Als dann kurze Zeit später zwei etwa 40 bis 50 Jahre alte Männer vor ihrer Tür standen, gewährte sie diesen Einlass. Während ein Täter die Frau ablenkte, entwendete der Zweite Bargeld sowie das Portemonnaie und Schmuck der Geschädigten, bevor das Duo die Wohnung unter einem Vorwand wieder verließ.

Der kleinere, etwa 1,75 Meter große Täter soll korpulent und mit einem weiß-blau gemusterten Hemd bekleidet gewesen sein. Der andere sei schlank, seine Haare seien kurz, dunkel und gegelt gewesen. Die Seniorin beschrieb die Männer als osteuropäisch aussehend.

Die Kriminalpolizei in Bad Homburg bittet Hinweisgeberinnen oder Hinweisgeber, sich unter der Telefonnummer 06172 / 120 – 0 zu melden.

Gartengeräte aus Schrebergarten gestohlen, Oberursel (Taunus), Weißkirchen, Niederurseler Straße, Mittwoch, 15.06.2022, 19:00 Uhr bis Donnerstag, 16.06.2022, 10:00 Uhr

(jn)Einbrecher hatten es in der Nacht zum Donnerstag auf einen Schrebergarten im Oberurseler Ortsteil Weißkirchen abgesehen. Erkenntnissen vom Tatort zufolge betraten die Täter das in der Verlängerung der Niederurseler Straße gelegene Grundstück und überwanden dort die Sicherung eines Rasenmähers. Diesen sowie ein Hochbeet und eine Gartenscheere nahmen die Unbekannten an sich und verschwanden unerkannt. Der Beuteschaden wird auf mehrere Hundert Euro geschätzt.

Hinweise bitte an die Polizei in Oberursel unter der Telefonnummer 06171 / 6240 – 0.

VW mutwillig zerkratzt,

Bad Homburg v. d. Höhe, Niederstedter Weg, Donnerstag, 16.06.2022, 14:45 Uhr bis 18:30 Uhr

(jn)In Bad Homburg wurde am späten Donnerstagnachmittag ein schwarzer VW dem Anschein nach mutwillig zerkratzt, wobei ein Sachschaden entstanden ist. Das schwarze Fahrzeug parkte zwischen 14:45 Uhr und 18:30 Uhr auf dem öffentlichen Parkplatz eines Fitnessstudios im Niederstedter Weg. Als die Nutzerin zurückkehrte, musste sie einen Schaden an der linken Fahrzeugseite feststellen. Dieser dürfte sich auf mehrere Hundert Euro belaufen.

Die Ermittlungsgruppe der Polizei in Bad Homburg nimmt Hinweise zu dem Fall unter der Rufnummer 06172 / 120 – 0 entgegen.

Unfallverursacher hat über drei Promille und flüchtet, Königstein im Taunus, Hölderlinstraße, Mittwoch, 15.06.2022, 17:11 Uhr

(jn)Trotz einer schadensträchtigen Kollision mit einem geparkten Pkw, hat sich ein 62-jähriger Unfallverursacher am Mittwoch unerlaubt von der Unfallstelle entfernt. Er konnte wenig später angetroffen werden, wobei bei einem Alkoholtest ein sehr hoher Wert festgestellt wurde.

Kurz nach 17:00 Uhr hatte ein Zeuge den Fahrer eines VW bemerkt, der in deutlichen Schlangenlinien aus Schneidhain kommend in Fahrtrichtung Königstein unterwegs war. In dem Zusammenhang kam es zu mehreren „Beinaheunfällen“. Ein bislang unbekanntes Fahrzeug, welches dem VW entgegenkam, musste ausweichen, um eine Kollision zu vermeiden. Kurz darauf kollidierte der VW mit einem ordnungsgemäß am linken Fahrbahnrand der Hölderlinstraße geparkten Tesla. Ohne sich um den erheblichen Schaden zu kümmern und obwohl der VW kaum noch fahrbereit war, setzte der Fahrer des VW seine Fahrt fort. Dank eines Zeugen, der bereits die Polizei verständigt hatte, konnte das Fahrzeug zeitnah angehalten und der Fahrer überprüft werden. Dabei stellte sich heraus, dass am Steuer ein stark betrunkener Mann aus Darmstadt saß. Ein freiwilliger Atemalkoholtest ergab einen Wert von über drei Promille. Nach einer Blutentnahme auf der Wache und der Beschlagnahme seines Führerscheines, muss er sich nun auf erheblichen Konsequenzen einstellen.

Die Höhe des entstandenen Sachschadens wird auf knapp 20.000 Euro geschätzt.

Verkehrsteilnehmerinnen und Verkehrsteilnehmer, die am Mittwoch im dem genannten Bereich Zeugen der kontrolllosen Fahrt geworden sind oder ausweichen mussten, melden sich bitte bei der Polizei in Königstein unter der Rufnummer 06174 / 9266 – 0.

Blitzerreport des Hochtaunuskreises

Das Polizeipräsidium Westhessen veröffentlicht jede Woche Messstellen zur Geschwindigkeitsüberwachung. Dies ist ein Beitrag im Rahmen der Verkehrssicherheitsarbeit.

In der kommenden Woche finden im Hochtaunuskreis ausschließlich unangekündigte Messungen statt.

Diebstahl aus abgelegtem Rucksack

Tatort: Friedrichsdorf, Im Dammwald, Rewe-Markt Tatzeit: Mittwoch, 15.06.2022, zwischen 15:30 Uhr 16:00 Uhr

Während ihres Aufenthalts im Rewe-Markt hatte eine 49-Jährige ihren Rucksack im Einkaufswagen abgelegt. An der Kasse stellte sie fest, dass die darin enthaltene Geldbörse (mit Bargeld, Kreditkarte und Führerschein) während ihres Einkaufs gestohlen worden war.

Unfallflucht

Unfallort: Bad Homburg, Georg-Schaeffler-Straße 3 Unfallzeit: Dienstag, 14.06.2022, zwischen 05:35 und 14:05 Uhr

Ein auf dem öffentlich zugänglichen Parkplatz der Firma Hanon Systems abgestellter schwarzer BMW 6er wurde, vermutlich beim Vorbeifahren, auf der linken Seite im hinteren Bereich beschädigt. Der Unfallverursacher entfernte sich. Sachschaden: ca. 3.000 Euro Hinweise bitte an die Polizeistation Bad Homburg unter Telefon 06172/120-0.

Unfallflucht

Tatort: Neu-Anspach, Dürerstraße Tatzeit: Mittwoch, 15.06.2022, 10:45 Uhr

Zur o.g. Tatzeit kam es zu einer Verkehrsunfallflucht in der Dürerstraße auf Höhe der Hausnummer 69. Der Geschädigte hatte seinen Pkw, einen schwarzen VW Passat, ordnungsgemäß am rechten Fahrbahnrand geparkt. Der unbekannte Unfallverursacher beschädigte das Fahrzeug mit seinem Pkw mit Anhänger beim Vorbeifahren an der Fahrerseite. Der entstandene Sachschaden wird auf mindestens 4.000 Euro geschätzt. Zeugen werden gebeten sich mit der Polizeistation Usingen unter Telefon 06081/9208-0 in Verbindung zu setzen.

Fahren unter Btm-Einfluss

Tatort: Königstein-Schneidhain, Wiesbadener Straße Tatzeit: Donnerstag, 16.06.2022, 01:00 Uhr

Durch eine Streife der Polizeistation Königstein wurde auf der Wiesbadener Straße in Schneidhain ein BMW M 5 kontrolliert. Der 27-jährige Fahrer gab an, dass er medizinisches Cannabis konsumiere und konnte auch einen Cannabis-Pass vorweisen. Da der Pass jedoch lückenhaft war und die letzte Eintragung länger als einen Monat zurücklag, forschte die Streife weiter nach. Bei einer Durchsuchung des Fahrzeugs konnte eine kleine Menge Cannabis, sowie auch Haschisch, aufgefunden werden. Da der Fahrer augenscheinlich unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln zu stehen schien, wurde eine Blutentnahme veranlasst.

Vorfahrt missachtet – Alkohol am Steuer

Unfallort: Neu-Anspach, Einmündung Daimlerstraße/Zeppelinstraße Unfallzeit: Mittwoch, den 15.06.2022, 23:04 Uhr

Eine 44-jährige Frankfurterin befuhr mit ihrem Pkw Skoda die Zeppelinstraße in Richtung der bevorrechtigten Daimlerstraße. Diese wurde zur selben Zeit durch einen 21-Jährigen mit seinem Motorrad befahren. Die Pkw-Fahrerin übersah den Motorradfahrer und es kam zum Zusammenstoß. Da bei der 44-Jährigen Alkoholgeruch festgestellt wurde, wurde eine Blutentnahme durchgeführt und der Führerschein sichergestellt. Sachschaden: ca. 1.200 Euro