Eschwege: Die Polizei-News

Symbolbild, Polizei, Sturm, Sturmschäden © FreddyGreve on Pixabay
Symbolbild © FreddyGreve on Pixabay

Wildunfälle

Um 14:12 Uhr befuhr gestern Nachmittag ein 62-jähriger Pkw-Fahrer aus Fuldabrück die L 3239 zwischen Kammerbach und Bad Sooden-Allendorf. Dabei kam es zum Zusammenstoß mit einem Reh, das den Unfall nicht überlebte. Am Pkw entstand ein Sachschaden von ca. 1200 EUR.

3500 EUR Sachschaden entstanden bei einem weiteren Unfall mit einem Reh, das auf der L 3459 in der Gemarkung von Waldkappel-Bischhausen von dem Pkw einer 52-Jährigen aus Waldkappel erfasst wurde. Das Reh verendete an der Unfallstelle.

Sachbeschädigung an Pkw

Zwischen dem 05.08.22, 20:30 Uhr und dem 07.08.22, 20:00 Uhr wurde ein VW Golf, der in der Straße „Auf dem Mäuerchen“ in Wanfried abgestellt war, beschädigt. Durch Unbekannte wurde das Auto auf der rechten Fahrzeugseite vom vorderen Kotflügel über beide Türen hinweg bis zum Tankdeckel mit einem Kratzer versehen. Schaden: 300 EUR. Hinweise: 05651/9250.

Polizei Sontra

Fahren unter Drogeneinfluss

Bei einer Verkehrskontrolle am gestrigen Sonntagabend in der Göttinger Straße in Sontra wurde, um 20:45 Uhr, ein 29-Jähriger aus Sontra auf einem Kleinkraftrad durch die Polizeistreife angehalten. Im Zuge der Kontrolle bestand der Verdacht, dass das Krad unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln gefahren wurde. Zudem verfügte der Fahrer nicht über die erforderliche Fahrerlaubnis. Die Weiterfahrt wurde untersagt, die entsprechenden Verfahren eingeleitet. Bei dem 18-jährigen Sozius wurden zudem ca. 5 Gramm Marihuana aufgefunden, so dass auch gegen ihn ein Verfahren wegen Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz eingeleitet wird.

Polizei Hessisch Lichtenau

Wildunfall

Am 07.08.22, um 00:20 Uhr, befuhr ein 33-Jähriger aus Kassel die L 3225 von Friedrichsbrück in Richtung Hessisch Lichtenau. Dabei kam es zum Zusammenstoß mit einem Reh, das von dem Pkw erfasst und dadurch tödlich verletzt wurde. Am Fahrzeug entstand ein Sachschaden von ca. 1000 EUR.

Polizei Witzenhausen

Kennzeichendiebstahl

Mehrere Kennzeichendiebstähle ereigneten sich am vergangenen Wochenende auf dem Parkplatz des Nordbahnhofs in Witzenhausen. Zwischen dem 05.07.22, 10:30 Uhr und dem 07.08.22, 10:15 Uhr wurden von einem Ford Transit die beiden amtlichen Kennzeichen „Wiz-Z 183“ entwendet. Der Zeitpunkt des Diebstahls der beiden Kennzeichen „GER-MA 272“, die ebenfalls an einem Ford Transit angebracht waren, lässt sich dagegen auf den vergangenen Samstag, 06.08.22, zwischen 09:15 Uhr und 18:40 Uhr eingrenzen. Die Abdeckung eines der Kennzeichen konnte am Sonntag auf dem Parkplatz wieder aufgefunden werden. Der dritte Kennzeichendiebstahl ereignete sich zwischen dem 06.08.22 und dem 07.08.22, 10:15 Uhr an einem Mercedes Wohnmobil an dem das hintere amtlichen Kennzeichen „MK-QD 311“ abmontiert und entwendet wurden. Das vordere Kennzeichen war hingegen angeschraubt und wurde daher nicht gestohlen. Schaden: ca. 80 EUR. Hinweise: 05542/93040