Kreis Mainz-Bingen: Die Polizei-News

Symbolbild, Polizei, Blaulicht © on Pixabay

Widerstandshandlungen gegen Polizeibeamte nach Schlägerei

Oppenheim (ots) – Am Sonntag 04.09.2022 gegen 01:30 Uhr wurde eine körperliche Auseinandersetzung unter Beteiligung mehrerer Personen in einer Oppenheimer Gaststätte gemeldet. Die eingesetzten Polizeibeamten konnten in diesem Zusammenhang zwei männliche Tatverdächtige im Bereich des Bahnhofs in Oppenheim feststellen und ferner kontrollieren. Ein für den Bereich der Gaststätte ausgesprochener Platzverweis hinderte die beiden Herren jedoch nicht daran, wenige Minuten später erneut die Lokalität aufzusuchen, in welcher zu diesem Zeitpunkt noch Ermittlungen durch die Polizeibeamten getätigt wurden.

Auf erneute Ansprache reagierte einer der Tatverdächtigen derart aggressiv, dass ein direkter Angriff gegen die Polizeibeamten nur noch durch Androhung und letztlich auch den Abschuss des sogenannten “Tasers” unterbunden werden konnte.

Bei der Festnahme des Angreifers leistete nun auch der zweite Tatverdächtige erheblichen Widerstand, sodass auch dieser festgenommen werden musste.

Da bei beiden Tatverdächtigen eine Alkoholisierung anzunehmen war, wurde auf staatsanwaltschaftliche Anordnung die Entnahme einer Blutprobe angeordnet. Beide Herren verblieben nach ärztlicher Untersuchung in einer Gewahrsamseinrichtung. Im Rahmen des Einsatzes wurden zwei Polizeibeamte leicht verletzt, konnten ihren Dienst jedoch fortführen.

Böse Überraschung

Bingen (ots) – Am Abend des 03.09.2022 zum 04.09.2022 besuchte ein 63-jähriger Mann aus Bingen das Binger Winzerfest. Gegen Mitternacht suchte der 63-Jährige eine der nahe gelegenen, auf dem Veranstaltungsgelände aufgestellten Dixi-Toiletten auf, um seine Notdurft zu verrichten.

Zu dieser Zeit näherten sich 4-5 unbekannte Personen an und erlaubten sich einen grausigen Scherz, als diese die Dixi-Kabine samt dem Mann innendrin zum Umsturz brachten. Der 63-jährige konnte sich eingesaut aus der Kabine befreien und wurde durch Mitarbeiter des Ordnungsamtes nach Hause gebracht. Die verantwortlichen Personen konnten sich unerkannt von der Örtlichkeit entfernen.