Ludwigshafen: Die Polizei-News

Symbolbild, Polizei © Polizei RLP

Intensive Polizeikontrollen im Zusammenhang mit einer Feier von Rockern

Ludwigshafen-Oggersheim (ots) – Am Samstagabend 15.10.2022 fand auf einem Gelände im Industriegebiet eine Feier der Rocker-Gruppierung “Gremium MC” statt. Die Polizei kontrollierte mit starken Kräften die Anreisenden, ihre Fahrzeuge und überwachte die Veranstaltung.

Die Personen reisten aus dem gesamten Bundesgebiet und dem benachbarten Ausland an. Es wurden einige wenige Verstöße nach dem Waffengesetz und dem Betäubungsmittelgesetz festgestellt.

Im Einsatz waren Kräfte des Polizeipräsidiums Rheinpfalz und des Polizeipräsidiums Einsatz, Logistik und Technik.

Das Polizeipräsidium Rheinpfalz duldet keine rechtsfreien Räume oder kriminelle Subkulturen und verfolgt eine “Null-Toleranz-Strategie” und setzt damit die Landesstrategie der Polizei Rheinland-Pfalz zur Bekämpfung der Rocker-Kriminalität konsequent um.

Jugendliche hantieren mit Spielzeugwaffe

Ludwigshafen-Maudach (ots) – Am Samstag 15.10.2022 gegen 13:00 Uhr, wurde eine Gruppe von Jugendlichen durch Passanten in der Breite Straße in Maudach beim Hantieren mit einer Schusswaffe beobachtet. Die Örtlichkeit wurde umgehend durch mehrere Einsatzkräfte der Polizei aufgesucht. Die Jugendlichen im Alter von 13 bis 15 Jahren wurden angetroffen und einer Kontrolle unterzogen. Auf Nachfrage gab ein 13-Jähriger aus Ludwigshafen schließlich an, dass es sich um eine Softairwaffe handeln würde mit der man gespielt hätte. Bedroht wurde mit der vermeintlichen Waffe niemand.

Dennoch wurde die schwarze Pistole als Anscheinswaffe sichergestellt, da sie einer echten Schusswaffe sehr ähnelte. Gegen den Jungen wurde eine entsprechende Ordnungswidrigkeitenanzeige erfasst und er wurde an seine Eltern überstellt.

Auch wenn es sich bei Softairpistolen nach Überzeugung der Hersteller um “Spielzeug” handeln mag, führen diese gerade wegen ihrer optischen Ähnlichkeit gegenüber echten bzw. scharfen Schusswaffen immer wieder zu besorgten Anrufen bei der Polizei. Das Führen dieser Pistolen in der Öffentlichkeit ist daher gerade wegen der Verwechslungsgefahr mit scharfen Schusswaffen verboten.

Betrunkenen Fahrradfahrer aus dem Verkehr gezogen

Ludwigshafen (ots) Am Samstag 15.10.2022 wurde die Polizei gegen 21:50 Uhr, auf einen 35-jähriger Fahrradfahrer aufmerksam, da dieser die Wormser Straße in Ludwigshafen in Schlangenlinien befuhr. Ein Alkoholtest ergab bei dem Fahrer einen Wert von 1,83 Promille.

Ihm wurde im Anschluss eine Blutprobe entnommen und das Fahrrad wurde sichergestellt. Den Fahrradfahrer erwartet nun ein Strafverfahren.

Verkehrsunfall – 3 leicht Verletzte

Ludwigshafen-Friesenheim (ots) – Am Freitag 14.10.2022 gegen 19:45 Uhr kam es an der Kreuzung Sternstraße Ecke/Industriestraße zu einem Verkehrsunfall mit drei beteiligten Fahrzeugen. Ein 24-jähriger Ludwigshafener missachtete die Vorfahrt eines von rechts kommenden Fahrzeugs.

Beide Fahrzeuge kollidierten in der Folge im Kreuzungsbereich, wodurch der PKW des 31-jährigen Geschädigten ins Schleudern geriet und gegen einen weiteren PKW in der Industriestraße stieß. Durch den Unfall entstand an allen 3 Fahrzeugen wirtschaftlicher Totalschaden.

Die beiden Insassen des von rechts kommenden Fahrzeugs, sowie der ebenfalls 31-jährige Fahrer des dritten Fahrzeugs aus der Industriestraße, wurden leicht verletzt und durch den Rettungsdienst versorgt.

Den 24-jährigen Fahrer erwartet eine Anzeige wegen fahrlässiger Körperverletzung. Zeugen des Vorfalls werden gebeten sich bei der Polizeiinspektion 2 unter der 0621/963-2222 zu melden.

Rollerfahrer verursacht Unfall und flüchtet vor Polizei

Ludwigshafen-Hemshof (ots) – Am Abend des Freitag 14.10.2022 kam es um 17:26 Uhr in der Prinzregentenstraße zu einem Verkehrsunfall mit anschließender Flucht. Hierbei fuhr ein kräftiger, dunkel gekleideter, männlicher Rollerfahrer mit der Front seines blau-silberfarbenen Kleinkraftrades gegen den geparkten PKW Peugeot eines 28-jährigen Ludwigshafeners.

Eine unmittelbar vor Ort befindliche Polizeistreife forderte den Rollerfahrer mittels Blaulicht und Martinshorn auf, stehen zu bleiben. Der Rollerfahrer entzog sich daraufhin durch Flucht den weiteren polizeilichen Maßnahmen. Das grüne Versicherungskennzeichen des flüchtigen Rollers ist derzeit unbekannt. Die weiteren Ermittlungen dauern an.

Den Rollerfahrer erwartet eine Anzeige wegen Verkehrsunfallflucht. Zeugen des Vorfalls werden gebeten sich bei der PI Ludwigshafen 2 unter der 0621-963-2222 zu melden.

Kellerbrand in Mehrfamilienhaus

Ludwigshafen-Hemshof (ots) – Aus bislang ungeklärter Ursache kam es am Freitag 14.10.2022 gegen 20.00 Uhr, im Keller eines Mehrfamilienhauses in der Mottstraße zu einem Brand. Ein Bewohner wurde wegen des Verdachts einer Kohlenmonoxidintoxikation, eine weitere Person wegen einer Rauchgasintoxikation und Verbrennungen an den Händen in ein Krankenhaus eingeliefert und stationär aufgenommen.

Das Gebäude ist weiter bewohnbar. Nach ersten Schätzungen entstand ein Sachschaden von etwa 15.000 EUR. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.