Limburg-Weilburg: Die Polizei-News

Symbolbild, Kontrolle, Autobahn, Bundesstraße © Polizei

Betrunkene randaliert und bedroht mit Waffe, Brechen, Limburger Straße, Samstag, 07.01.2023, 10:25 Uhr

(wie) Am Samstagvormittag hat eine betrunkene Frau in Niederbrechen randaliert und Menschen mit einer Waffe bedroht, sie wurde festgenommen. Mitarbeiter eines Supermarktes in der Limburger Straße riefen die Polizei, da eine offensichtlich betrunkene Frau in den Verkaufsräumen randalierte und Flaschen zerstörte. Die sofort entsandte Streife bemerkte bei der Anfahrt an einer Tankstelle in der Limburger Straße eine Frau, die eine Waffe in der Hand hielt und auf das Verkaufsgebäude der Tankstelle zielte. Die Beamten nahmen die Frau sofort fest und stellten die Waffe sicher. Hierbei handelte es sich um eine täuschend echt aussehende Spielzeugwaffe, was die Beamten glücklicherweise rechtzeitig erkannten. Bei Ermittlungen in der Tankstelle stellte sich heraus, dass die 30-Jährige zuvor auch im Kassenbereich Menschen mit der Anscheinswaffe bedroht hatte. Sie hatte auch in dem Supermarkt randaliert und dort ein Regal umgeworfen. Ein Atemalkoholtest war bei der Frau nicht möglich, sie war jedoch offensichtlich stark betrunken. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wurde die 30-Jährige aufgrund ihrer psychischen Verfassung einer Fachklinik vorgestellt und dort untergebracht.

Verletzt bei Unfall mit geparktem Fahrzeug, Merenberg Barig-Selbenhausen, Schulstraße, Sonntag, 08.01.2023, 07:40 Uhr

(wie) Am Sonntagmorgen ist ein Mann in Barig-Selbenhausen gegen ein geparktes Auto gefahren und hat sich dabei verletzt. Der 67-Jährige war gegen 07:40 Uhr mit einem Ford in der Schulstraße unterwegs. Auf Höhe der Hausnummer 62 fuhr er plötzlich gegen einen geparkten Jaguar. Bei der Kollision verletzte sich der Mann. Er wurde vom Rettungsdienst behandelt und anschließend in ein Krankenhaus gebracht. Beide Fahrzeuge wurden bei dem Unfall erheblich beschädigt und mussten abgeschleppt werden. Den Sachschaden schätzt die Polizei auf circa 20.000 EUR.

Unfall beim Linksabbiegen mit Verletztem, Limburg, Schiede/ Diezer Straße, Sonntag, 08.01.2023, 22:20 Uhr

(wie) In Limburg wurde am Sonntagabend ein Mann bei einem Abbiegeunfall im Kreuzungsbereich verletzt. Ein 19-Jähriger befuhr mit einem BMW die Bundesstraße 8 aus dem Schiedetunnel kommend. An der Kreuzung mit der Diezer Straße ordnete er sich auf der Linksabbiegerspur ein und wartete an der roten Ampel. Als die Ampel für den Geradeausverkehr auf grün schaltete, fuhr der 19-Jährige trotz seiner roten Ampel los und bog nach links ab. Hierbei kam es zum Zusammenstoß mit dem entgegenkommenden VW eines 31-Jährigen im Kreuzungsbereich. Bei der Kollision wurde der 31-Jährige verletzt. Er wurde vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht. Die beiden Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Den Sachschaden schätzt die Polizei auf mindestens 14.000 EUR.

Gegen Parkscheinautomat gefahren und geflüchtet, Bad Camberg, Kirchgasse, Sonntag, 08.01.2023, 07:40 Uhr

(wie) In der letzten Woche hat ein Unbekannter in Bad Camberg einen Parkscheinautomaten bei einem Unfall beschädigt und floh danach von der Unfallstelle. Mitarbeiter der Stadt Bad Camberg bemerkten am Freitagmorgen den beschädigten Parkscheinautomaten auf dem Kirchplatz. Offensichtlich war ein Unbekannter mit seinem Fahrzeug gegen den Automaten gefahren und hatte diesen so beschädigt. Anstatt sich um den entstanden Schaden zu kümmern entfernte sich die verursachende Person unerlaubt von der Unfallstelle. Die Polizei ermittelt und nimmt Hinweise unter der Rufnummer 06434/ 905467-0 entgegen.