Marburg-Biedenkopf: Die Polizei-News

Symbolbild, Polizei, Blaulicht © on Pixabay

Marburg- Mülltonnen angezündet

Zeugen meldeten am Montagnachmittag (18.12.2023), der Feuerwehr eine brennende Mülltonne im Wehrdaer Weg, nachdem sie gegen 16.15 Uhr drei Kinder beobachtet hatten, die sich an der Tonne zu schaffen machten. Anschließend ging die Tonne in Flammen auf, das Feuer griff auf eine weitere Tonne über. Die Feuerwehr löschte den Brand, dennoch wurden die beiden Tonnen zerstört. Der Schaden beträgt etwa 1.100 Euro. Die drei Jungen waren etwa 12 Jahre alt, 140-150 cm groß und hatten ein deutsches Erscheinungsbild. Einer der Dreien hatte kurze blonde Haare und trug einen schwarzen Kapuzenpullover. Hinweise zu den Kindern nimmt die Polizei in Marburg entgegen unter der Telefonnummer 06421/4060 entgegen.

Marburg – Bedrohung mit Messer

Zu einer Bedrohung mit einem Messer kam es am frühen Samstag (16.12.2023) in der Bunsenstraße. Ersten Erkenntnissen zufolge trafen ein bislang Unbekannter und die Geschädigte am Bahnhof aufeinander. Der Täter sprach die 51-Jährige an und fragte nach einem Weg. Offenbar verfolgte er die Frau im weiteren Verlauf bis in die Bunsenstraße, wo er ein Messer zückte, die Geschädigte von hinten umklammerte und ihr das Messer an den Hals hielt. Er versuchte sodann sein Opfer in einen Hinterhof zu ziehen und drohte dabei, die Frau abzustechen. Als sich ein Auto näherte, riss sich die 51-Jährige los und flüchtete. Der Tatverdächtige soll etwa 25 Jahre alt und 180 cm groß gewesen sein. Er hatte dunkle Haare, eine schlanke Figur und laut Zeugenaussagen ein arabisches Erscheinungsbild. Er war dunkel gekleidet. Die Polizei ermittelt wegen Bedrohung und bittet um Hinweise unter der Telefonnummer 06421/4060.