Mannheim: Die Polizei-News

Symbolbild, Polizei © on pixabay

Mannheim: Senior brutal überfallen – Zeugen gesucht

Mannheim (ots) – Ein Senior ging am Montagabend gegen 19:05 Uhr die Rheingoldstraße entlang, als er auf Höhe der Hausnummer 191 unvermittelt von einer bislang unbekannten männlichen Person von hinten aufgefordert wurde, sein Geld herauszugeben. Einhergehend mit dieser Aufforderung wurde der Senior auf den Hinterkopf geschlagen, wodurch er zu Boden stürzte.

Am Boden liegend wurde er erneut von dem Täter mit der Faust geschlagen und aufgefordert, sein Geld herauszugeben. Aufgrund des Fahrzeug- und Straßenbahnverkehrs hat der Unbekannte womöglich von dem am Boden liegenden Senior abgelassen und ist in Richtung Rheingoldplatz geflüchtet.

Zwei Zeuginnen eilten dem Senior zu Hilfe. Er wurde durch den Angriff leicht verletzt und wurde zur weiteren medizinischen Versorgung in ein nahegelegenes Krankenhaus gebracht. Eine sofort eingeleitete Fahndung verlief ohne Erfolg.

Die Ermittlungen wurden durch das Polizeirevier Mannheim-Neckarau übernommen. In diesem Zusammenhang werden Zeugen gebeten, die sachdienliche Hinweise geben können, sich unter der Telefonnummer 0621/83397-0, zu melden.

Mit gefälschten Dokumenten unterwegs

Mannheim (ots) – Am Montag 01.01.2024 hat ein 25-Jähriger den Zug ohne gültigen Fahrausweis genutzt. Bei den weiteren polizeilichen Ermittlungen stellte sich heraus, dass der Mann gefälschte Identitätspapiere bei sich hatte und unerlaubt im Bundesgebiet aufhältig ist.

Gegen 18:30 Uhr setzte die Deutsche Bahn AG die Bundespolizei am Mannheimer Hbf über einen Mann ohne gültigen Fahrausweis im ICE 1013 von Dortmund nach Mannheim in Kenntnis. Bei der anschließenden polizeilichen Kontrolle der Beamten bestätigte sich der Verdacht. Bei der Durchsuchung des Mannes fanden die Bundespolizisten neben verbotenen Betäubungsmitteln auch ein totalgefälschtes italienisches Identitätsdokument auf.

Weitere Ermittlungen ergaben, dass der 25-Jährige keinen legalen Aufenthalt im Bundesgebiet begründen kann. Den Tatverdächtigen erwartet nun ein Strafverfahren wegen der unerlaubten Einreise, des unerlaubten Aufenthaltes, Leistungserschleichung sowie wegen des unerlaubten Besitzes von Betäubungsmitteln und Urkundenfälschung.

Quelle: Bundespolizeiinspektion Karlsruhe

Gemenge vor Diskothek – weitere Zeugen gesucht

Mannheim-Quadrate (ots) – In ein handfestes Gemenge gerieten am frühen Samstagmorgen gegen 04:15 Uhr insgesamt 7 Männer vor einer Diskothek im Quadrat Q 5, der sich in der Folge auf die Straße verlagerte. Vorausgegangen hierfür war eine verbale Auseinandersetzung zwischen einem 52-Jährigen und einem 58-Jährigen, der sich im weiteren Verlauf 5 Männer im Alter von 18-53 Jahren anschlossen.

Nach bisherigem Stand der Ermittlungen wurde der 52-jährige Mann bei der Auseinandersetzung leicht verletzt und wurde vor Ort medizinisch behandelt. Eine weitere Versorgung in einem Krankenhaus wurde seitens des Mannes vehement abgelehnt. Der genaue Tathergang sowie die Tatbeteiligung sind weiterhin Gegenstand der Ermittlungen, die durch das Polizeirevier Mannheim-Innenstadt geführt werden. Zeugenhinweise werden unter der Tel: 0621/1258-0 entgegengenommen.

Junger Mann von hinten in der Innenstadt angegriffen

Mannheim (ots) – Bereits am Samstag kam es um kurz nach 02:30 Uhr vor einem Club bei T 1 zu einer Auseinandersetzung. Nach bisherigen Erkenntnissen geriet ein 18-Jähriger mit mehreren Personen in Streit. Dies mündete darin, dass der junge Mann von hinten von einem Gegenstand, bei dem es sich mutmaßlich um einen Teleskopschlagstock handelte, am Hinterkopf getroffen wurde. Als der 18-Jährige
am Boden lag, trat man auf ihn ein. Danach flüchteten die Täter.

Eine detaillierte Beschreibung der Angreifer liegt derzeit nicht vor. Der junge Mann erlitt durch die Angriffe leichte Blessuren, die ambulant behandelt werden konnten. Das Polizeirevier Neckarstadt ermittelt nun wegen gefährlicher Körperverletzung.

Mutmaßliches Diebesgut sichergestellt – Eigentümer gesucht

Mannheim (ots) – Bei einer Wohnungsdurchsuchung aufgrund eines mutmaßlichen Fahrraddiebstahls im Stadtteil Rheinau Anfang November 2023 konnte bei einem 19-Jährigen weiteres mutmaßliches Diebesgut sichergestellt werden. Die abgebildeten Gegenstände könnten sowohl aus Diebstählen oder Einbrüchen bei Privatpersonen als auch Ladengeschäften stammen, da sie zum Teil noch originalverpackt sind.

Größere einzelne Abbildungen sowie Abbildungen weiterer Gegenstände gibt es hier:
https://ppmannheim.polizei-bw.de/mannheim-mutmassliches-diebesgut-sichergestellt -eigentuemer-gesucht/

Durch die bisherigen Ermittlungen der Kriminalpolizei konnten die Sachen noch keinen angezeigten Straftaten zugeordnet werden. Es ist auch nicht ausgeschlossen, dass die Gegenstände aus einem weiteren örtlichen Umkreis stammen. Eigentümer die ihre Sachen wiedererkennen, melden sich bitte beim kriminalpolizeilichen Hinweistelefon: 0621/174-4444.

Unter Drogen stehender Mann flüchtet mit Auto vor Polizei

Mannheim (ots) – In der Nacht von Samstag auf Sonntag führten zwei Streifen des Polizeireviers Mannheim-Innenstadt in der Augustaanlage Verkehrskontrollen durch. Gegen 01:30 Uhr missachtete der Fahrer eines VW nicht nur mehrfach die Anhaltesignale der Polizei, sondern beschleunigte vielmehr sein Fahrzeug, weshalb der Verdacht bestand, dass sich der Mann einer Kontrolle entziehen wollte.

Nicht ohne Grund, wie sich später herausstellte. Eine Streife nahm die Verfolgung bis zur Mollstraße auf, wo der Fahrer plötzlich mitten auf der Fahrbahn hielt, ausstieg und davonrannte. Allerdings konnte der Mann nach wenigen hundert Metern eingeholt und vorläufig festgenommen werden.
Bei seiner Durchsuchung konnte eine kleine Menge an Amphetamin sowie Cannabis aufgefunden werden. Zudem wies der 30-jährige Mann Anzeichen einer akuten Drogenbeeinflussung auf, weshalb er eine Blutprobe sowie seinen Führerschein
abgeben musste.

Der Fahrer hat sich nun unter anderem wegen des Verdachts eines illegalen Kraftfahrzeugrennens, des Besitzes von Betäubungsmitteln sowie des Führens eines Kraftfahrzeugs unter Drogeneinfluss zu verantworten.