Friedberg-Wetteraukreis: Die Polizei-News

Symbolbild, Polizei, Blaulicht © on Pixabay

Butzbach: Einbrecher erbeuten Schmuck im sechsstelligen Wert

Die Kriminalpolizei Wetterau sucht Zeugen, denen am Freitag, 26. Januar, in den frühen Morgenstunden etwas Verdächtiges in der Griedeler Straße aufgefallen ist. Gegen 4.15 Uhr brachen Diebe gewaltsam in das dortige Juweliergeschäft ein und entwendeten Goldschmuck, der ersten Schätzungen zufolge einen Wert von etwa 110.000 Euro haben dürfte. Hinzu kommt ein etwa 2.000 Euro hoher Schaden an der Tür. Bisherigen Ermittlungen zufolge dauerte die von mehreren Personen ausgeübte Tat nur gute fünf Minuten. Nähere Angaben liegen bislang nicht vor. Hinweise zu verdächtigen Personen oder Fahrzeugen bitte an die Telefonnummer 06031/6010.

Nidda- Bad Salzhausen: Beleidigt und bespuckt

Auf dem „Rundweg 4“ im Wald bei der Klinik sprach ein unbekannter Mann am Samstag, 27. Januar, eine 44-jährige aus Gelsenkirchen an, beleidigte sie unvermittelt und spuckte ihr ins Gesicht. Zudem warf er eine brennende Zigarette in ihre Richtung, die sie am Ärmel traf, aber keinen Schaden verursachte. Die Polizei in Büdingen ermittelt wegen Körperverletzung und Beleidigung und sucht Zeugen, die den Namen des Mannes kennen oder die Beschreibung ergänzen können: Er ist etwa 45 bis 50 Jahre alt, 190 bis 195 cm groß und hellhäutig, er hat kurze, blonde Haare, spricht mit hessischem Dialekt und war mit einer blauen Bomberjacke, einer blauen Stoffhose und schwarzen Schuhen bekleidet. Ersten Ermittlungen zufolge hält er sich wohl häufiger in dem Wald oder in der Straße Im Park auf und hat auch bereits mehrfach Personen dort angesprochen. Hinweise bitte an die Telefonnummer 06042/96480.

Bad Vilbel: Hyundai zerkratzt

Auf dem Lidl-Parkplatz in der Alte Frankfurter Straße zerkratzten Unbekannte am Freitag, 26. Januar, einen dort parkenden braunen Hyundai. Der geschätzt 1.000 Euro hohe Schaden am Tucson entstand zwischen 11.25 Uhr und 11.40 Uhr. Zeugenhinweise nimmt die Polizei in Bad Vilbel entgegen (Telefonnummer 06101/54600).

Büdingen: Diebstahl aus PKW

Aus einem grauen Daimler Chrysler in der Straße An der Schildwache entwendeten Unbekannte mehrere Brillen, Geld, Zigaretten und eine Waschanlagen-Guthabenkarte. Aufgrund der Brillen schätzte der Besitzer den Wert des Diebesguts auf etwa 800 Euro. Die Diebe gelangten auf bislang unbekannte Weise zwischen Dienstag, 23. Januar, 17 Uhr, und Mittwoch, 8.30 Uhr, in das Auto, ohne dabei einen Schaden zu verursachen. Die Polizei in Büdingen bittet um Zeugenhinweise (Telefonnummer 06042/96480).

Büdingen- Eckartshausen: Schmuck entwendet

Diebe gelangten am Freitag, 26. Januar, durch Aufhebeln eines Kellerfensters in eine Doppelhaushälfte in der Taunusstraße. Zwischen 17 Uhr und 20.35 Uhr durchsuchten sie sämtliche Räume und fanden dabei mehrere Schmuckstücke, die sie an sich nahmen. Eine genaue Auflistung des Diebesguts liegt noch nicht vor, somit kann der Wert auch noch nicht geschätzt werden. Am Fenster entstand ein etwa 500 Euro hoher Schaden. Die Kripo Wetterau bittet um Hinweise (Telefonnummer 06031/6010).

Florstand: Mit Promille am Steuer

Eine Polizeistreife fuhr am Samstag, 27. Januar, auf der B275 zwischen Niedermockstadt und Staden einem Skoda hinterher, der auffällig langsam unterwegs war und durch gefahrene Schlangenlinien auffiel. Bei der folgenden Kontrolle gegen 0.50 Uhr kam den Beamten bereits Alkoholgeruch entgegen. Den Verdacht bestätigte ein Atemalkoholtest: Der 44-jährige Fahrer aus der Wetterau pustete ein Ergebnis von 1,8 Promille. Damit endete seine Fahrt und er kam für eine Blutentnahme mit auf die Polizeistation, die er anschließend verlassen durfte.

Büdingen: E-Auto beschädigt

An der E-Ladestation in der Eberhard-Bauner-Allee beschädigten Unbekannte am Mittwoch, 24. Januar, zwischen Mitternacht und 7 Uhr einen schwarzen Polestar PKW. Den Spuren zufolge traten sie gegen das E-Auto und zerkratzten den Lack mit einem spitzen Gegenstand. Ersten Schätzungen zufolge beläuft sich der Schaden auf etwa 8.000 Euro. Die Polizei in Büdingen bittet um Zeugenhinweise (Telefonnummer 06042/96480).

Ober-Mörlen: Diebe im Schrebergarten

In der Siemensstraße zerstörten Diebe das Vorhängeschloss eines Gartengrundstücks und gelangten so zwischen Dienstag, 23. Januar, 18 Uhr, und Sonntag, 28. Januar, 11.30 Uhr, an die Gartenlaube. Trotz offenbar unverschlossener Eingangstür hebelten die Diebe ein Fenster auf und verursachten dabei einen Schaden in noch unbekannter Höhe. Aus der Gartenhütte entwendeten sie einen Rasenmäher, eine Wasserpumpe und Werkzeug im Gesamtwert von etwa 1.500 Euro. Die Polizei in Butzbach bittet um Mitteilung verdächtiger Wahrnehmungen in diesem Zusammenhang (Telefonnummer 06033/7043-4011).

Friedberg: Unfall mit vier Verletzten

Auf der B275 von Ossenheim nach Florstadt geriet am Sonntag, 28. Januar, eine 40-jährige PKW-Fahrerin mit ihrem Hyundai vermutlich aufgrund von Straßenglätte ins Schleudern. Beim Versuch, das Fahrzeug wieder runter Kontrolle zu bekommen, geriet sie gegen 11.35 Uhr in den Gegenverkehr und kollidierte mit einem VW Tiguan, den ein 54-Jähriger aus Florstadt fuhr. Er und seine 18-jährige Mitfahrerin aus Florstadt kamen mit vermutlich leichten Verletzungen ins Krankenhaus. Im Hyundai befanden sich neben der aus dem Ausland stammenden und unverletzt gebliebenen Fahrerin noch eine Erwachsene und zwei Kinder. Die 35-Jährige verletzte sich vermutlich leicht, ein siebenjähriger Junge kam schwer, aber wohl nicht lebensgefährlich verletzt mit ihr ins Krankenhaus. Das andere, vierjährige Kind blieb ersten Erkenntnissen zufolge unverletzt. An beiden Autos entstanden Totalschäden, sie mussten abgeschleppt werden. Beim Hyundai schätzten die Beamten den Schaden auf 15.000 Euro, beim VW auf 30.000 Euro.

Karben- Groß-Karben: Shisha-Tabak aus Keller entwendet

Shisha-Tabak im Wert von mehreren hundert Euro entwendeten Diebe offenbar aus dem Kellerabteil eines Mehrfamilienhauses im Waldhohlweg. Bislang ist nicht bekannt, wie die Diebe zwischen 18 Uhr am Donnerstag, 25. Januar, und 10.45 Uhr am Sonntag in das Haus gelangten. Das Kellerabteil brachen sie auf und verursachten dabei einen etwa 80 Euro hohen Schaden. Womöglich packten die Diebe den Tabak in einen blauen Rucksack, den sie ebenfalls klauten. Die Polizei in Bad Vilbel bittet um Zeugenhinweise (Telefonnummer 06101/54600).

Echzell- Grund-Schwalheim: Diebe beim Recyclinghof

In das Bürogebäude des Recyclinghofs in der Straße Zum Entsorgungszentrum drangen Diebe am Freitag, 26. Januar, gewaltsam ein. Gegen 21.50 Uhr hebelten sie die Eingangstür und eine weitere Bürotür auf. Von dort entwendeten sie einen kleinen in der Wand verschraubten Tresor mit enthaltenen mehreren hundert Euro und flüchteten. Der entstandene Schaden ist vermutlich mehrere tausend Euro hoch. Die Kripo Wetterau bittet um Zeugenhinweise (Telefonnummer 06031/6010).

Büdingen: Aufgefahren und weggefahren

In der Straße Am Wildenstein fuhr ein unbekannter PKW-Fahrer am Freitag, 26. Januar, auf einen vorausfahrenden Ford Fiesta auf. Offenbar hatte der Unbekannte zu spät bemerkt, dass die Ford-Fahrerin gegen 9.25 Uhr nach rechts in den Steinweg abbiegen wollte und dafür entsprechend blinkte und abbremste. Anstatt sich um den etwa 2.500 Euro hohen Schaden zu kümmern, setzte der oder die Unbekannte nach der Kollision ein Stück zurück und fuhr ohne Weiteres davon. Bei dem PKW handelt es sich möglicherweise um ein Taxi, zumindest hatte es die typische Eierschalen- /Elfenbeinfarbe. Im unteren Bereich der Türen befand sich zudem noch ein Schriftzug, der aber nicht näher beschrieben werden konnte. Die Polizei in Büdingen bittet um Zeugenhinweise (Telefonnummer 06042/96480).

Büdingen: Toyota touchiert

Einen roten Toyota Rava touchierte ein unbekannter Autofahrer vermutlich beim Ein- oder Ausparken in der Straße An der Schildwache. Dabei entstand am Samstag, 27. Januar, zwischen 12 und 16 Uhr ein etwa 500 Euro hoher Schaden, um den sich der Verursacher offenbar nicht weiter kümmerte. Die Polizei in Büdingen bittet um Zeugenhinweise (Telefonnummer 06042/96480).